SPD Duisburg

20. Januar 2017

20. Januar 2017

Andrea Demming-Rosenberg: Hochfeld bekommt weitere Fördermittel

-Stadtteil wird auch in den nächsten Jahren aufgewertet-

Die Hochfelder Ratsfrau Andrea Demming-Rosenberg (SPD) freut sich, dass Hochfeld auch in den nächsten Jahren mit Fördergeldern unterstützt wird. Dazu sind im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes Hochfeld (IHK) eine Reihe von Verbesserungen im Stadtteil geplant. So sollen unter anderem  die Heer- als auch die Johanniterstraße städtebaulich neu gestaltet werden. „Damit wird die Lebensqualität im Quartier nachhaltig gestärkt. Die angestrebte Verringerung des LKW-Verkehrs wird zum Beispiel zu weniger Abgas- und Lärmbelastung führen.“, so Andrea Demming-Rosenberg. Ergänzend dazu sollen die Bedingungen für Fußgänger und Radfahrer verbessert werden.

Weiterlesen

18. Januar 2017

18. Januar 2017

Was tun gegen Hass und Hetze? Die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir rufen zur Teilnahme am Otto-Wels-Preis 2017 auf

Populistische Strömungen, gezielte Falschmeldungen, die Verbreitung von Hass und Hetze. Was können wir alle tun, um unsere Demokratie und die demokratische Kultur zu stärken? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Kreativwettbewerbs der SPD-Bundestagsfraktion „Otto-Wels-Preis für Demokratie 2017“. Die Duisburger SPD-Abgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir laden Jugendliche aus Duisburg ein, sich zu beteiligen. 

„Gerade die junge Generation hat die Chance, das gesellschaftliche Leben und den Umgang miteinander wesentlich mitzuprägen – daher ist ihre Meinung sehr gefragt“, erklären Bärbel Bas und Mahmut Özdemir.

Weiterlesen

17. Januar 2017

17. Januar 2017

Bas und Özdemir: „Mehr Gerechtigkeit, mehr Sicherheit“

Die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir sind in Berlin mit der Auftaktklausur der SPD-Fraktion in das politische Jahr 2017 gestartet: „Wir engagieren uns für einen handlungsfähigen Staat, der verlässlich für mehr Gerechtigkeit und mehr Sicherheit sorgt.“

Mit Beschlüssen zu innerer Sicherheit, Steuergerechtigkeit, Managergehältern sowie Unterstützung von Familien und Al-leinerziehenden haben die SPD-Bundestagsabgeordneten die Themen für die kommenden Monate abgesteckt. Bärbel Bas sagt: „Familien und Alleinerziehende müssen mehr Unterstützung bekommen. Deshalb setzen wir uns ein für eine Familienarbeitszeit sowie einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in Kitas und Grundschulen. Und wir unterstützen den Gesetzentwurf für ein Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit.“ Gleichzeitig wolle die SPD-Fraktion für mehr Steuergerechtigkeit sorgen. Bas betont: „Wir wollen die Abgeltungssteuer abschaffen. Kapitaleinkünfte müssen in Zeiten des automatischen Informationsaustausches genauso besteuert werden wie Arbeitseinkommen“.

Weiterlesen

05. Januar 2017

05. Januar 2017

Geplanter Rechtsanspruch auf eine zeitlich befristete Verringerung der Arbeitszeit ist richtig und wichtig!

„Es freut mich sehr“, so der Vorsitzende der SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) Rainer Bischoff, „dass die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles nun endlich einen Rechtsanspruch auf eine zeitlich befristete Verringerung der Arbeitszeit für die ArbeitnehmerInnen plant. Dieser Schritt ist wichtig und richtig!“

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sollen das Recht auf eine zeitlich befristete Verringerung ihrer Arbeitszeit bekommen. Es wird für die Beschäftigten sichergestellt, dass sie nach ihrer Teilzeitphase wieder zu ihrer ursprünglichen Arbeitszeit zurückkehren können. Bisher gab es diesen Anspruch nicht.

Weiterlesen

22. Dezember 2016

22. Dezember 2016

SPD-Frauen organisieren Computer für die Einrichtung an der Memelstraße

Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) und Neudorfer Ratsfrau, Martina Stecker, freut sich, dass die Flüchtlingsunterkunft an der Memelstraße mit der Bereitstellung von mehreren Computern unterstützt wird. „Wir haben uns gefragt, wie man die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erleichtern kann. Deshalb haben wir das Hilfsprojekt „Labdoo“ um Unterstützung gebeten. Diese haben dann vor Ort Computer eingerichtet, die die Helferinnen und Helfer für die Information und Beratung der Flüchtlinge nutzen können.

Weiterlesen

________________________________________________________________

__________________________